Direkt zum Inhalt

EN 1090

EN-1090-Zertifizierung leicht gemacht

Seit dem 1. Juli 2014 ersetzt die Norm EN 1090 alle nationalen Normen für den Metallbau. Beispielsweise werden die Normen DIN 18800/7 und DIN V4113/3 in Deutschland oder NF P 22-471 in Frankreich durch EN 1090 ersetzt. Die EN-1090-Zertifizierung ist für alle Metallbauer verpflichtend.

Es gibt 5 Schritte, die erledigt werden müssen, bevor Sie für Ihre EN-1090-Zertifizierung bereit sind:

    - 1. Informationssuche, um sich mit der Norm vertraut zu machen und herauszufinden, in welcher Ausführungsklasse Sie tätig sind
    - 2. Einführung einer Kontrollanlage im Werk
    - 3. Schulung Ihrer Belegschaft
    - 4. Erstellung Ihrer Schweißverfahrensanforderungen (WPS)
    - 5. Auditierung, um Ihre Zertifizierung zu erhalten

OERLIKONs Lösungen für Verbrauchsmaterialien (getestete Software zur Erzeugung von WPS für Verbrauchsmaterialien) und Ausrüstung (ein Paket von gebrauchsfertigen WPS) hilft Ihnen, Ihre WPS auf möglichst einfache Weise zu erstellen.

Produktvorteile

✔ Schnellste Möglichkeit, sich auf die EN-1090-Zertifizierung vorzubereiten
✔ Deckt über 80 % der Anwendungen gemäß EN ISO 15612 und EN ISO 15610 ab
✔ Beide Lösungen, sowohl für Verbrauchsmaterialien als auch für Ausrüstung, sind sehr benutzerfreundlich
✔ Einzigartige Lösung von OERLIKON: die WPS-Erzeugungssoftware

download?token=u46RnWucdownload?token=1zCrE1oo

EN-1090-Zertifizierung leicht gemacht

OERLIKON-Lösungen für die Erstellung von WPS

Weil die Erstellung von WPS spezielle Kompetenzen, Zeit und Geld erfordert, hat OERLIKON ein WPS-Paket (auf Basis von EN ISO 15612) und eine getestete Software zur Erstellung von WPS für Verbrauchsmaterialien (auf Basis von EN ISO 15610) erstellt.

Was sind WPS?

WPS: Um sich zertifizieren zu lassen, müssen Hersteller über Schweißverfahrensanforderungen (Welding Procedure Specification, WPS) verfügen, in denen alle Schweißschritte einer Baugruppe aufgezählt sind (Schweißparameter, Nähte, Gas, Verbrauchsmaterialien …). WPS werden im Rahmen eines WPQR erstellt.

Standard-WPS gelten nur für EXC 1 und 2 (vgl. Tabelle Nr. 12 der Norm EN 1090-2). Für EXC 3 und 4 muss der Hersteller über einen persönlichen WPQR verfügen.

Was ist ein WPQR?

WPQR: Der Qualifizierungsnachweis für Schweißverfahren (Welding Procedure Qualification Record, WPQR) stellt eine Qualifizierung für Schweißverfahren dar. Die Qualifizierung wird durch eine ermächtigte Stelle durchgeführt (TÜV, BV, IS …).

Jeder WPQR hat ein Anwendungsgebiet, das es dem Anwender erlaubt, die Dicke, das Basismaterial usw. zu ändern. Für Standard-WPS. Das Anwendungsgebiet wird in der Norm definiert (EN 15614-1:2009).

Warum für uns entscheiden?

  • 01

    Zuverlässig

    Oerlikon hat eine bewährte Geschichte, zuverlässige Produkte und Dienstleistungen für Ihre anspruchsvollen und kritischen Anwendungen zu liefern.

  • 02

    Kompetenzen

    Unsere 4 Forschungs- und Entwicklungszentren ermöglichen den schnellen Transfer und die Umsetzung von wichtigen Produktinnovationen im gesamten Oerlikon-Netzwerk.

  • 03

    Der Kunde im Fokus

    Oerlikon liefert leistungsfähige und innovative maßgeschneiderte Lösungen, die strenge Spezifikationen und die steigende Nachfrage nach höherer Produktivität beim Schweißen erfüllen.