Direkt zum Inhalt

Nukleare Stromerzeugung

Oerlikon-Lösungen für Anwendungen im Nuklearbereich

Spezielle Schweißlösungen für die höchsten Anforderungen internationaler Nuklearnormen wie: RCC-M, ASME III NCA 3800, KTA 1408 und andere.

Oerlikon ist ein bedeutender Produzent von Schweißprodukten für die Fertigung im nuklearen Bereich und kann hier auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken.
Oerlikons Engagement für seine Produkte endet nicht mit der Fertigung. Wir beteiligen uns detailliert an Anwendungen von Produkten für die Nuklearindustrie, von der ersten Produktauswahl bis zu den Schweißeigenschaften vor Ort. Ein Team von hochqualifizierten Technikern steht bereit, um technologisch relevante und praktische Lösungen zu erarbeiten.

Umfangreiches, spezielles Informationsmaterial steht jedem Kunden zur Verfügung, um die richtige Auswahl von Zusatzwerkstoffen sicherzustellen und die anspruchsvollen und wechselnden Anforderungen der Nuklearindustrie zu erfüllen.

Eine Auswahl an Verbrauchsmaterialien für nukleare Anwendungen

Die zwei wichtigsten Verfahren für die Herstellung von Kernreaktoren sind Metall-Lichtbogenschweißen (Shielded Metal Arc Welding, SMAW) und Unterpulverschweißen (UP). Die Nuklearindustrie benötigt E-Hand-Elektroden für das Schweißen von austenitischem 304L-Edelstahl, das Plattieren (AWS E308L-16, 309L-16, Titanoxid) mit extremen mechanischen Eigenschaften des Schweißguts und ultraniedrige Verunreinigungsniveaus.

BASINOX E308-L 16 NUC, BASINOX E309L-16 NUC:

  • Die manuellen Basinox E308L und E309L-16 NUC sind in Bezug auf den Kompromiss zwischen Flexibilität und Schweißintegrität immer noch unerreicht.
  • Die rutile Schlacke wurde zuletzt wegen ausgezeichneter Verarbeitungseigenschaften bevorzugt.
  • Gute mechanische Eigenschaften im geschweißten Zustand und nach sehr langer Wärmenachbehandlung (> 40 Std. bei 615 °C).
  • Ziel-Schweißgut: Deltaferrit, sehr streng kontrolliert

Basisches agglomeriertes Pulver OP41 TT:
Fluor-basisches Pulver, das besonders zum Schweißen von Bauteilen wie Druckbehältern geeignet ist. Verwendung in der Nuklearindustrie in Kombination mit Drahtelektroden mit unterschiedlichen Zusammensetzungen für verschiedene Anwendungen wie Reaktordruckbehälter, Dampferzeuger, Druckhalter, Sicherheitstanks für Reaktoren und Rohre im primären und sekundären Kreislauf sowie Hilfsaggregate.

Die Feuchtigkeitsaufnahme des Pulvers und der diffusible Wasserstoffgehalt im Schweißgut bleiben sehr gering.

Pulver zum Plattieren

Für Anwendungen in der Nuklearindustrie wird das Pulver AST 300 NUC mit austenitischen Bandstahl wie SUPRASTRIP 19 9L (EQ308L) und 24 13L (EQ309L) kombiniert. Das Pulver AST 300 NUC hat eine spezielle Zusammensetzung, die die Schweißraupe verbessert. Die Schlacke ist selbstlösend. AST 300 NUC Pulver, ist perfekt für Anwendungen der Nuklearindustrie geeignet unabhängig Bandstahltyp (EQ308L oder EQ309L), und erfüllt die anspruchsvollsten Anforderungen wie eine 40-stündige Wärmenachbehandlung bei 610 °C erfordern, um ein ordnungsgemäßes Spannungsarmglühen bei dickeren Wänden zu gewährleisten.