Direkt zum Inhalt

Offshore

Das Engagement für technische Kompetenz und Qualität ist ausschlaggebend für Oerlikons Erfolg in der Offshore-Öl- und Gasindustrie.

OERLIKON war in den vergangenen drei Jahrzehnten ein wichtiger Lieferant für Schweißprodukte für bedeutende Projekte der Offshore-Industrie. Die äußerst erfolgreichen Produkte, die Qualität und Technologie mit ausgezeichnetem technischem Service kombinieren, haben sich fest etabliert.

Zufriedene Kunden sind unser wichtigstes Ziel

Allseas wählt Schweißpulver OP 121TT im DRYBAG

Die Schweizer Allseas Group S.A. ist eins der größten Offshore-Rohrverlegungs- und Unterwasser-Bauunternehmen der Welt und betreibt spezielle Schiffe – die intern entwickelt werden. Das größte Rohrlegeschiff der Welt, die Solitaire, hat neue Maßstäbe in der Rohrverlegung gesetzt . Die S-Lay-Technik mit einer Haltekraft von 1050 Tonnen ermöglicht es ihr, die schwersten Pipelines zu verlegen. Als Schweißverfahren an Bord werden UP- (drehende Rohre) und MAG-Schweißen (feste Rohre) eingesetzt.
Für die Lagerung des Schweißpulvers auf See hat man sich für DRYBAG als Lösung entschieden, um die Aufnahme von Feuchtigkeit zu vermeiden. Außerdem wurde eine  spezielle Verpackung mit Aluminiumfolie entwickelt, um den UP-Draht vor Korrosion zu schützen. Dank dieser Lösungen verfügt über Zusatzwerkstoffe Allseas beim Schweißen mit geringem Wasserstoffgehalt.

download?token=LmQb5yjf

E-Hand- Zusatzwerkstoffe für die Offshore-Bauindustrie

Das TENACITO-Sortiment von E-Hand-Elektroden für Offshore-Anwendungen ist  darauf ausgelegt, die Zähigkeit und Produktivität beim Bauen mit Stahl zu optimieren und dabei die exzellenten Bearbeitungseigenschaften beizubehalten, die für das Schweißen in Zwangspositionen während der Bauarbeiten vor Ort benötigt werden.

Fülldrähte für die Offshore-Bauindustrie

Oerlikon-Fülldrähte für das MAG-Schweißen umfassen die leistungsfähigen FLUXOFIL- und CITOFLUX-Sortimente.
FLUXOFIL- und CITOFLUX-Drähte werden in ISO-zertifizierten konzerneigenen Werken hergestellt.

FLUXOFIL-Fülldrähte werden in einem Verfahren hergestellt, das der Herstellung von Massivdrähten ähnelt. Das Ergebnis ist ein nahtloser -Fülldraht mit den folgenden Vorteilen:

Niedriges Wasserstoffpotenzial von ~4 ml H2 pro 100 g Schweißgut bei der direkten Verwendung aus der Verpackung oder dem Lager ohne Rücktrocknung.

Gute Vorschubeigenschaften dank der festen Ummantelung, die gleichbleibende mechanische Eigenschaften rund um den ganzen Draht gewährleistet. Somit kann der Draht gefördert werden ohne zu knicken oder sich aufzuwickeln.

Stabilität beim Schweißen, weil FLUXOFIL-Drähte auf die gleiche Weise verkupfert sind wie Massivdrähte. Die Übertragung des Stroms vom Kontaktrohr des Brenners zum Draht wird somit verbessert.

CITOFLUX-Fülldrähte sind gefalzte Drähte . Das Sortiment von Drähten umfasst Rutil-, basische und Metallpulver -Fülldrähte, die das Oerlikon-Sortiment von  Fülldrähten mit Bearbeitungseigenschaften, mechanischen Eigenschaften und Abscheiderate erweitern, um somit alle Fertigungsanforderungen zu erfüllen.

Agglomerierte UP-Drähte und -Pulver

Oerlikon bietet eine Auswahl von wichtigen Produkten, die weltweit Anerkennung in der Offshore-Öl- und Gasindustrie genießen.

OP 121TT
Agglomeriertes Pulver mit hoher Basizität, B.I. = 3, FB-Typ. Es wird für Nähte mit hoher struktureller Integrität verwendet, bei denen eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Rissspitzenaufweitung (Crack Tip Opening Displacement, CTOD) unter dem Gefrierpunkt erforderlich ist.
OP 121TT kann diese Eigenschaften beim Mehrdrahtschweißen mit hohen Abschmelzleistungen gewährleisten, und bietet somit das Potenzial für eine hohe Schweißproduktivität.
OP 121TT ist eine ausgezeichnete Wahl beim Engspaltschweißen.
OP 121TT hat ein geringes Wasserstoffpotenzial, HDM <5 ml H2 pro 100 g Schweißgut, und ausgezeichnete Rückführungseigenschaften in automatischen Systemen, bei denen ein geringer Wasserstoffgehalt durch herkömmliche Praktiken erreicht werden kann.

OP 121TTW
OP 121TTW ist ein agglomeriertes Pulver mit hoher Basizität, B.I. = 3, FB-Typ, mit einem sehr niedrigen diffusiblen Wasserstoffpotenzial von <4 HDM. Es wird zum Schweißen von dickeren Sektionen von besser härtbaren Stählen verwendet. OP 121TTW ist insbesondere in Kombination mit dem FLUXOCORD-Sortiment von Fülldrähten für Unterpulverschweißungen geeignet.

DRYBAG, eine Lösung zur Reduzierung von Kosten, Zeit und Energie

DRYBAG ist ein vollständig feuchtigkeitsbeständiges Verpackungssystem, das eine Rücktrocknung des Pulvers unnötig macht, und ermöglicht somit hochwertige Schweißungen auch unter den widrigsten Umgebungsbedingungen.
Der Oerlikon DRYBAG bietet ähnlich viel Sicherheit wie die Verpackung in Metallfässer, ist aber kostengünstiger. DRYBAG ist in 25 kg oder in größeren 800- oder 1000-kg - Einheiten erhältlich.

Vorteile:

Kein Risiko von eindringender Feuchtigkeit, auch bei transkontinentalem oder Seetransport oder nach langfristiger Lagerung unter widrigen Bedingungen.

Kein Risiko durch Umgebungsfeuchtigkeit, auch unter extremen Klimabedingungen.

Keine Rücktrocknen des Pulvers vor der Verwendung erforderlich.

Diese neue Verpackungslösung ermöglicht es Herstellern, das Risiko von wasserstoffinduzierter Rissbildung zu verringern.