Direkt zum Inhalt

UP-Schweißen

Ein automatisiertes Unterpulver-Schweißverfahren mit hoher Produktivität.

Das Unterpulverschweißen wird häufig in Industriezweigen eingesetzt, in denen dicke Stahlbleche verwendet werden oder lange Schweißnähte erforderlich sind. Beim dem Verfahren wird mittels eines elektrischen Lichtbogens unter einer Pulverschicht eine Verbindung zwischen zwei Bauteilen hergestellt.

 

Oerlikon bietet ein umfassendes und optimiertes Sortiment an automatischen Installationen und Anlagen für zum Beispiel die SUBARC  7i - Anlage mit der Stromquelle STARMATIC 1200i AC/DC.
Unsere Experten beraten Sie gerne bei der Auswahl kundenspezifischer Automatenträgeranlagen mit Fernsteuerung wie das 3A-Schweißssystem usw.,

Verfahrensprinzip

Beim Unterpulverschweißen (UP) wird ein Lichtbogen zwischen einem kontinuierlich zugeführten Draht und dem Werkstück erzeugt. Eine Deckschicht aus Pulver erzeugt eine schützende Gasschicht und die Schlacke für den Schweißbereich. Ein Schutzgas wird nicht benötigt. Der Lichtbogen brennt unter der Pulverschüttung und ist während des Schweißens nicht sichtbar.

UP wird meist mit automatischen oder halbautomatischen Verfahren eingesetzt. Das Verfahren ist normalerweise auf flache oder horizontale Kehlnaht-Schweißpositionen beschränkt.

UP-Schweißverfahren

Loading the player...